» Für Gemeinden » Wissenswertes für Anbieter – Die e-Vergabe

Die e-Vergabe

Die Zentrale Beschaffungsstelle arbeitet vollständig elektronisch und kommt damit der Anforderung der elektronischen Vergabe nach. Hierzu wird auf ein Vergabe-Managementsystem zugegriffen, das auf den Formblättern des Vergabehandbuches Bayern basiert. Die Ausschreibungen werden ausschließlich über die Vergabeplattform durchgeführt. So entfällt lästiges Ausdrucken, Einscannen, oder Abspeichern an Orten, an denen man die Dateien nicht wiederfindet. Anders gesagt: die Ausschreibungen werden komplett digital und medienbruchfrei und darüber hinaus noch rechts- und revisionssicher abgewickelt.

Die Vergabeplattform ermöglicht die einfache Durchführung der gewünschten Vergabeverfahren. Ganz egal ob national oder EU-weit.

Mit ihrer Hilfe können öffentliche Ausschreibungen, beschränkte Ausschreibungen, Verhandlungsverfahren und auch mehrstufige Verfahren durchgeführt werden.

 

Öffentliche Vergaben

  • Die öffentlichen Vergabeverfahren werden auf der Vergabeplattform vergabe.bayern.de veröffentlicht.
  • Um an den Ausschreibungen teilnehmen zu können, ist eine kostenfreie Registrierung auf der Vergabeplattform iTWO tender erforderlich.

Nicht-öffentliche Vergaben

  • Sollte die Zentrale Beschaffungsstelle eine nicht öffentliche Ausschreibung durchführen, so erhalten Sie vorab per Mail das Formplatt 124/L124 – Eigenerklärung zur Eignung-
  • Sie erhalten ebenfalls eine systemgenerierte Einladung zur Teilnahme an dem konkreten Verfahren.
  • Auch hier ist eine kostenfreie Registrierung auf der Vergabeplattform iTWO tender erforderlich.

Ansprechpartner

Ansprechpartner für alle Vergabeverfahren ist die Zentrale Beschaffungsstelle des Zweckverbandes Kommunale Dienste Oberland.

Aus Dokumentationsgründen findet die Verfahrens­kommu­nika­tion vorrangig über die Vergabeplattform statt. Änderungen oder Bewerber- bzw. Bieterantworten werden ebenfalls über die Vergabeplattform bereitgestellt.

Bitte stellen Sie sicher, dass E-Mails der Vergabeplattform vergabe.bayern.de und der Zentralen Beschaffungsstelle vergabe@zv-oberland.de innerhalb Ihres Kommunikations­systems als vertrauenswürdig angesehen und zugestellt werden können.

Sie haben noch Fragen?
Wenden Sie sich gerne telefonisch oder per Mail an uns.